Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.
Tanzen
Turnen
Schach
Leichtathletik
Tischtennis
Inline Skating
Sportschiessen
Badminton
Kegeln
Allgemeine Sportgruppen
Seniorensport
Webseite des SV Motor Eberswalde e.V.

SV Motor Eberswalde

Gewichtheben

24.02.2017 - Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf 2017

24.02.2017 - 1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2017

Leichtathletik

02.10.2016 - Barnim-Staffel rast zum Mannschafts-Gold

01.10.2016 -Team Barnim-Uckermark holt Landesmeistertitel

Turnen

23.02.2017 - Bezirksmeisterschaften der Jugend, Erwachsenen und Altersklassen als Vorbereitung auf den 41. Eberswalder Turnertreff

Schach

10.01.2017 - FM Christoph Scherrer gewinnt in Groß Schönebeck

07.12.2016 - „Darf ich, mich selbst matt setzen?“


Tanzen

22.02.2017 - Erste Standard-Landesmeistertitel 2017 vergeben!

24.01.2017 - Rührende Freudentränen beim Breitensportwettbewerb 2017

Badminton

08.01.2017 - 33. Neujahrsturnier des
Badminton-Club Potsdam

17.12.2016 - 40 Jahre Badminton-Weihnachtsturnier

Infos:

02.10.2016 - SV Motor Eberswalde auf Facebook zu finden       (Hier)

01.10.2016 - Veranstaltungen und Flyer findet ihr jetzt oben unter Termine

SV Motor

15.02.2017 - NEU - American Football die "Eberswalder Rangers" gehört zu Motor Eberswalde

15.01.2017 - NEU - Abteilung Ringen

 


News:  Februar / 2017   (Veranstaltungen, Turniere und Flyer jetzt oben unter Termine /// NEU - Presseartikel unter Presse)



News American Football: 15.02.2017

Eine neue Sportgruppe gehört zu Motor Eberswalde


American Football "Eberswalder Rangers"

16652860 973169542814955 1372245887 n

Trainingszeiten sind aktuell (Wintersaison):

Mo. 18:30 - 20:00 Uhr Goethe Halle
Mi. 20:00 - 21:00 Uhr SV Motor- Halle

Ansprechpartner: Mirko Leipelt

Anfragen an: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Facebook-Seite:
https://www.facebook.com/EberswalderRangers/
 

News Gewichtheben: 24.02.2017

Deutsche Meisterschaften im Kraftdreikampf 2017

(aw) Mitte Februar fanden in Lauchhammer die diesjährigen Deutschen Meisterschaften im Kraftdreikampf  statt. Der ausrichtende Verein AC Lauchhammer hatte mit der OstArena eine gute Wahl der Räumlichkeiten getroffen, nachdem die bisherigen Veranstaltungen räumlich ziemlich beengt waren. Vom SV Motor Eberswalde nahmen drei Athleten teil. Bei den Jugendlichen startete Jannes Wendlandt in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht. Er versucht  nach einem erfolgreichen Jahr als Gewichtheber auch im Kraftdreikampf Fuß zu fassen. Dieses gelang ihm ohne Fehlversuch. Jannes beugte 130 kg. Im Bankdrücken schaffte er 90 kg und im Kreuzheben 140 kg. Mit insgesamt 9 gültigen Versuchen und einer Dreikampfleistung von 460 kg errang Jannes den  Deutschen Meistertitel. Auch in der Gesamtwertung aller Jugendlichen ging er als Erster hervor und nahm mit 270 Punkten den Siegerpokal in Empfang. Die beiden Mastersheber vom SV Motor Eberswalde Roland Asmus und Achim Wendlandt starteten in der Altersklasse 2 (50-60 Jahre). Roland ging in der Gewichtsklasse bis 74 kg Körpergewicht an den Start. Er beugte 180 kg in der Kniebeuge, drückte 120 kg in der Bank und zog 212,5 kg in der letzten Disziplin dem Kreuzheben. Mit einer Dreikampfleistung von 512,5 kg erreichte Roland den 3. Platz bei diesen Deutschen Meisterschaften. Achim Wendlandt startete in der Gewichtsklasse bis 59 kg Körpergewicht. Im Kniebeugen schaffte er 100 kg. Beim Bankdrücken drückte Achim 90 kg und im Kreuzheben zog er 120 kg. Mit einer Dreikampfleistung von 310 kg errang Achim den Deutschen Meistertitel. Ein schöner Start für die Athleten des SV Motor Eberswalde im neuen Wettkampfjahr 2017. Mit zwei Deutschen Meistern und einem 3. Platz fuhren die Sportler nach Hause. Die nächsten Höhepunkte sind die Landesmeisterschaften im Bankdrücken und die Weltmeisterschaften im Bankdrücken der Master in Litauen.

DSCI1566


News Gewichtheben: 24.02.2017

1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder 2017

(aw) Mitte Februar fand der 1. Durchgang der Athletikliga im Gewichtheben für Kinder in Schwedt statt. Vom SV Motor Eberswalde nahmen 7 Sportler an diesem Wettkampf teil. Der Wettkampf bestand aus einem speziellen Teil, dem klassischen Reißen und Stoßen, aus einem allgemeinen leichtathletischem Teil, dem Lauftest, Kugelschocken und Schlussdrei- bzw. Schlussweitsprung, sowie aus einer Kraftübung, dem Bankdrücken. In der Alterskategorie Schüler (13 bis 15 Jahre) gingen Anton Engel, Alexander Engel, Darius Wieberneit,, und Alexandra Engel an die Hantel. Für Anton war es sein erster Wettkampf im Gewichtheben. Entsprechend aufgeregt war er. Anton schaffte im Reißen 20 kg und im Stoßen 33 kg. Die athletischen Übungen bereiteten ihm, außer dem Bankdrücken, keine größeren Probleme. Mit einer Punktzahl von 277 Punkten und 53 kg im Zweikampf errang Anton den 5. Platz. Alexander Engel überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 6 gültige Versuche. Mit 45 kg im Reißen und 60 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 105 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 298 Punkten ein guter 3. Platz erreicht wurde. Darius Wieberneit gelangen im Reißen 25 Kg und im Stoßen 33 Kg. Leider gingen die letzten Versuche daneben, so dass er keine neue persönliche Bestleistung aufstellen konnte. Bei den athletischen Disziplinen lief es diesmal auch nicht optimal und auch im Bankdrücken verlor Darius wertvolle Punkte, so dass am Ende mit einer Gesamtpunktzahl von 289 Punkten der undankbare 4.Platz belegt wurde. Alexandra Engel überzeugte in den klassischen Disziplinen. Konnte aber ebenfalls im Bankdrücken ihre Leistung nicht ganz abrufen. Im Reißen hob sie 16 kg und im Stoßen 21 kg. Das Zweikampfergebnis von 37 kg bedeutete für Sie eine neue persönliche Bestleistung. Der athletische Teil wurde bravourös gemeistert. In der Endabrechnung kam Alexandra mit 342 Punkten auf den 1. Platz. In der Alterskategorie Kinder A (11 und 12 Jahre) ging nur ein Athlet vom SV Motor Eberswalde an den Start. Christopher Spist überzeugte vor allem im Reißen und Stoßen. Hier gelangen ihm 5 gültige Versuche. Mit 8 kg im Reißen und 10 kg im Stoßen und einer Zweikampfleistung von 18 kg hob er persönliche Bestleistung. Obwohl er danach wertvolle Punkte im Bankdrücken verlor, absolvierte er seine athletischen Übungen mit guten Ergebnissen, so dass am Ende mit 191 Punkten ein guter 3. Platz erreicht wurde. Die jüngsten Heber des SV Motor Eberswalde waren Alexej Engel und Luan Bethke. Beide starteten in der Altersklasse Kinder C (8 Jahre und jünger). In dieser Altersklasse werden nur athletische Übungen und eine turnerische Übung verlangt. Für beide Sportler war es der erste Wettkampf und die Aufregung war entsprechend groß. Beide absolvierten ihre athletischen Disziplinen und die turnerische Übung mit guten Ergebnissen. Am Ende erreichte Luan mit 322 Punkten den 2.Platz und Alexej ging mit 379 Punkten mit der Goldmedaille nach Hause. Ein schöner Erfolg am Jahresanfang für den SV Motor Eberswalde. Für die Kinder ist der nächste Höhepunkt der  Angermünder Pokalturnier im März diesen Jahres. Im gleichen Monat finden auch die Landesmeisterschaften im Bankdrücken in Lauchhammer statt.

DSCI1570


News Turnen: 23.02.2017

Bezirksmeisterschaften der Jugend, Erwachsenen und Altersklassen als Vorbereitung auf den 41. Eberswalder Turnertreff

(tt) 14 Turnerinnen und 8 Turnern aus den Vereinen TSV Blau Weiß 65 Schwedt e.V., TSC Strausberg e.V. und SV Motor Eberswalde e.V. präsentierten ihr Können den Kampfgerichten in der Gerätturnhalle im Sportkomplex Westend der Waldstadt. Von den Damen brillierte am Boden mit einer einfallsreichen und schwierigen Übung besonders Anja Funke (AK 40) vom TSC Strausberg mit der Tageshöchstwertung an diesem Gerät und auch im Mehrkampf. Ihre Vereinskameradinnen Joy Blechschmidt - Bezirksmeisterin in der LK3J - sowie Helene Bartholomäus in der LK4J bewiesen ebenso ihre Klasse am Boden und glänzten mit hohen Punktzahlen im Vierkampf. Die 8 Starterinnen und 6 Starter des Gastgebers testeten schon einmal im Rahmen dieses Wettkampfes ihren Vorbereitungsstand für den am 8. und 9. April 2017 stattfindenden 41. Eberswalder Turnertreff (ETT). So konnten die LK4J-Turnerinnen Letizia Lindt (2.), Letitia Seidel (4.) und Jessica Benkenstein (5.) ebenfalls mit starken Bodenübungen aufwarten, aber am Schwebebalken noch nicht ihre volle Leistungsfähigkeit abrufen. Ein ähnliches Bild zeichnete sich auch bei der Bezirksmeisterin Lea Korbik in der LK3 E ab, nur war diesmal der Stufenbarren nicht gerade ihr Traumgerät. Tini Trautmann, als dienstälteste und einzige Starterin in der AK 65, wurde erstmalig von Tochter Antje als Kampfrichterin bewertet und konnte wertvolle Tipps für die Vorbereitung zum Waldstadtevent mit nach Hause nehmen. In der AK 35 bei Yvonne Schemel (1.), Maja Rothe (2.) und Doreen Matthäus (3.) lief zwar nicht alles nach Plan, doch mit viel Improvisationstalent und Spaß am Ausprobieren bestritten die drei ihren Wettkampf. Besonders stolz konnte Doreen Matthäus sein, die sich nach 20 Jahren Turnpause wieder an einen Wettkampf gewagt hatte. Im männlichen Bereich gab es für Eberswalde 4 Bezirksmeistertitel: Benjamin Rothe (LK3 E), Ulf Reimann (AK50), Henri Durke (AK 55) und Kolju Kolew (AK 70). Auch hier erwiesen sich Boden und Sprung als Lieblingsgeräte der meisten. Hauptkampfrichterin Jana Rathmann vom TSC Strausberg e.V. meinte resümierend: „ Ein schöner Wettkampf in angenehmer Atmosphäre!“ Bleibt nur zu wünschen, dass im kommenden Jahr noch mehr Turnerinnen und Turner die Bezirksmeisterschaft als Messlatte ihres Leistungsstandes nutzen, aber auch um Wettkampferfahrungen zu sammeln. Die vollständigen Wettkampfergebnisse können auf   www.gymnastics-eberswalde.de abgerufen werden.

 Die Teilnehmer an den BMS 2017Bezirksmeister LK3 E 2017 Benjamin Rothe

 Turnen macht Spaß IMG 6620 Kolju Kolew BMS Meister 2017 AK 70 SV Motor EBWIMG 6779 Benjamin Rothe SV Motor EBW am Sprung


News Tanzen: 22.02.2017

Erste Standard-Landesmeistertitel 2017 vergeben!

(ce) Am 12. Februar 2017 standen im „Palais am See“, ausgetragen durch den Verein TSZ Blau-Gold Berlin, die ersten Landesmeisterschafts-Entscheidungen des Jahres im Standard an. Unser Waldstadt-Verein war dabei mit drei Paaren recht gut vertreten.Jörg und Ines starteten in der Startklasse der Senioren II B. In diesem großen Starterfeld von insgesamt 19 Paaren aus Berlin und Brandenburg schafften es die beiden in die Zwischenrunde und verpassten knapp einen Platz auf dem Brandenburger Treppchen. Der Landesmeister dieser Startklasse kam in diesem Jahr vom TC Schwarz-Silber Wandlitz und konnte sich sogar den Gesamtturniersieg ertanzen. Bei den Senioren III A war die Berliner Konkurrenz in diesem Jahr kaum zu schlagen. Wir freuen uns trotzdem darüber, dass Ortwin und Katrin sich nunmehr „Landesmeister des Landes Brandenburg“ nennen dürfen und dass das zweite Paar der TSA,  Bernd und Sylvia, als Dritter ebenso auf dem Treppchen standen.

LM2017 01 


---------- SV Motor - Besucherzähler ----------

Heute 20 Monat 1325 Insgesamt 245660